Trockenschmierung

rhenolub

Trockenschmierung

Die Basis bei der Trockenschmierung (tribotechnischen Beschichtungen) sind Festschmierstoffe. Bei einer Trockenschmierung werden die Feststoffpigmente in Harz oder Binder sowie durch ein Lösemittel eingebunden. Je nach Anforderungsprofil der Trockenschmierung entstehen so die unterschiedlichsten Festschmierstoffrezepturen.

Die Vorteile einer Trockenschmierung sind u.a.

  • Sehr tiefe Reibwerte und geringe Reibwertstreuung für eine hohe Prozess-Sicherheit
  • Problemloses Lösen von Schraubenverbindungen u.ä auch nach Betriebseinsatz
  • Definiertes Schmierverhalten mit hoher Montage-Sicherheit

Gleitlacke auf Basis von PTFE, MoS2 und Graphit bilden einen festhaftenden, trockenen Schmierfilm mit ausgezeichneten Reibungs- und Verschleißeigenschaften. Sie ermöglichen eine trockene, verlässliche Schmierung, wo Fette und Öle unerwünscht oder unpraktikabel sind.

Scroll to Top