Glossar

Keramikbeschichtung

Bei einer keramischen Beschichtung nutzt man die hervorragenden Eigenschaften der Keramik,wie hohe Härte und Verschleißbeständigkeit, elektrische Isolation, niedrige Wärmeleitfähigkeit und reproduzierbare Oberflächenstruktur. Plasmaspritzen -> Beim thermischen Plasmaspritzen werden in einer Plasmaflamme keramische Pulver bzw. Pulvergemische, wie Aluminiumoxid, Aluminiumoxid/Titandioxid, Zirkoniumoxid und Chromoxid aufgeschmolzen und auf die sandgestrahlte Oberfläche aufgetragen.
Mit dem thermischen Plasmaspritzen von Metallschichten lassen sich je nach verwendeten Materialien gute Verschleißschutzeigenschaften, Antihafteigenschaften und Traktionseigenschaften erzielen. Die Schichtstärke kann hierbei vaiieren.

Rhenotherm Kunststoffbeschichtungs GmbH führt Lohnbeschichtungen mit  Keramikbeschichtungen durch und ist als Lohnbeschichter nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Die Rhenotherm GmbH ist exklusiver Lizenznehmer für Plasma Coatings Inc. in Deutschland

Menu