Glossar

ECTFE Copolymer aus Ethylen und Chlortrifluorethylen

ECTFE Beschichtung, ECTFE Beschichtungen

ECTFE = Ethylen Chlor Tri Fluor Ethylen

ECTFE ist ein thermoplastisches Fluorpolymer und wird als Werkstoff für Beschichtungen genutzt, besser bekannt unter dem Handelsnamen Halar®.

ECTFE-Beschichtungen sind besonders geeignet für Anwendungen, bei denen höchste Anforderungen an die chemische Beständigkeit gestellt werden, auch bei erhöhter Einsatztemperatur. Speziell in der chemischen Industrie werden diese Beschichtungen in Behältern, Tanks, Leitungen, Rohren etc. eingesetzt. Durch eine geringe Rauhtiefe ist die Oberfläche relativ glatt mit einer guten Antihaftfunktion. ECTFE ist temperaturbeständig bis 150 °C und gilt als Produkt mit hoher Reinheit. Die Beschichtung weist zusätzlich eine hohe Abriebfestigkeit auf und kann mit einer Schichtdicke von bis zu 1 mm appliziert werden, wodurch eine hohe Barriereeigenschaft erreicht wird.

Rhenotherm Kunststoffbeschichtungs GmbH führt Lohnbeschichtungen mit ECTFE durch und ist als Lohnbeschichter nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Menü
Scroll to Top