BMBF-Forschungsprojekt ZinCycle „Entwicklung einer rohstoffoptimierten, recyclefähigen und wiederaufladbaren Zink-Luft-Batterie für stationäre Anwendung“ Fkz: 03XP0493D

(Laufzeit: Sept. 2022 – Aug. 2025)

Gemeinsam mit insgesamt 8 Partnern (Eisenhuth GmbH & Co. KG; Grillo-Werke AG; VARTA Microbattery GmbH; Accurec Recycling GmbH; Eura AG; Universität Duisburg-Essen; Westfälische Hochschule; Universität Bayreuth)  ist das Ziel dieses Projekts, eine Zink-Luft-Batterie zu entwickeln, die als stationärer Stromspeicher eingesetzt werden kann. Zink-Luft-Batterien bieten den Vorteil, dass ein Reaktionspartner der Umgebungsluft entnommen werden kann. Außerdem ist Zink als Rohstoff wesentlich leichter und in größeren Mengen verfügbar als die Rohstoffe der weit verbreiteten Lithiumionenbatterie. Neben der Optimierung der Zink-Auflösung und -abscheidung sowie der bifunktionellen Sauerstoffelektroden liegt ein weiterer Fokus des Projekts auch auf der Rückgewinnung und Recyclingfähigkeit der eingesetzten Ausgangsmaterialien.

Scroll to Top