Forschungsprojekte Archiv

BMWi-Forschungsprojekt ZIM High Build Resist „Entwicklung einer doppelt versiegelten Verschleißschutzschicht mit Antihaftwirkung “ Fkz: EP 180413

Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer Verschleißschutzschicht unter anderem für die Lebensmittelindustrie mit Schichtdicken von bis zu 500 µm. Die Schutzschicht soll auf Fluorpolymeren basieren, mit denen hohe Antihaftwirkungen erzielt werden. Die bisher verfügbaren Fluorpolymerbeschichtungen können nur mit vergleichsweise geringen Schichtdicken aufgebracht werden. So ist die maximale Schichtdicke einer Teflonpfanne auf maximal 50 µm …

BMWi-Forschungsprojekt ZIM High Build Resist „Entwicklung einer doppelt versiegelten Verschleißschutzschicht mit Antihaftwirkung “ Fkz: EP 180413 mehr »

BMWi-Forschungsprojekt NanoFunDus Antifouling „Antifoulingschicht zur Reduzierung biotischer und abiotischer Ablagerungen auf Wärmetauschern“ Fkz: 16KN047827

(Laufzeit: Apr. 2017 – Dez. 2018) Gemeinsam mit den Projektpartnern SmartMembranes GmbH und dem Institut für Naturstofftechnik der TU Dresden wird Rhenotherm in diesem Projekt Oberflächen entwickeln, die eine deutlich reduzierte Foulingneigung aufweisen sollen. Sowohl sogenanntes Biofouling, also der Bewuchs von Oberflächen mit Bakterien, Algen, Muscheln etc. als auch anorganisches Fouling, also die Anhaftung partikulärer …

BMWi-Forschungsprojekt NanoFunDus Antifouling „Antifoulingschicht zur Reduzierung biotischer und abiotischer Ablagerungen auf Wärmetauschern“ Fkz: 16KN047827 mehr »

AiF-Forschungsprojekt „Superhydrophobe Beschichtung von Filtergeweben“, Fkz: EP091924

(Laufzeit: Nov. 2009 – Okt. 2011) Seit Ende 2009 befasst sich Rhenotherm im Rahmen des vom BMWi unterstützten Förderprogramms ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand, http://www.zim-bmwi.de/ ) gezielt mit der Verbesserung bereits bestehender Filtersysteme. Dies soll über die Beschichtung von Drahtgeweben unterschiedlicher Maschenweiten realisiert werden, die vornehmlich aus Fluorpolymeren wie PTFE, PFA und FEP oder aus Sol-Gel-Materialien bestehen wird. …

AiF-Forschungsprojekt „Superhydrophobe Beschichtung von Filtergeweben“, Fkz: EP091924 mehr »

BMBF-Forschungsprojekt „Hierarchisch strukturierte Beschichtungen“ (HIRSTRU), Fkz: 01RB0704A

(Laufzeit: Dez. 2007 – Nov. 2010) Rhenotherm engagierte sich erneut in einem öffentlich-geförderten Forschungsprojekt: die BIONA-Förderrichtlinie (Bionische Innovationen für nachhaltige Produkte und Technologien) ermöglichte die Förderung angewandter Forschung in Industrie und Instituten und unterstützte besonders Anwendungen im Bereich der Bionik. Aufbauend auf den Forschungsergebnissen des Nanobiotechnologie-Projekts (siehe dort) wurde innerhalb der dreijährigen Projektlaufzeit die Erzeugung …

BMBF-Forschungsprojekt „Hierarchisch strukturierte Beschichtungen“ (HIRSTRU), Fkz: 01RB0704A mehr »

AiF-Forschungsprojekt „Primersysteme“, ehem. Fkz: KU0417601GZ6

(Laufzeit: Nov. 2006 – Okt. 2009) Rhenotherm forschte gemeinsam mit dem Projektpartner Flupol LDA aus Portugal nach einem Ersatz für Chrom-VI-haltige Primersysteme, um zum Umwelt- und Arbeitsschutz beizutragen. Im Rahmen dieses Projektes ist es gelungen, zahlreiche Primersysteme zu entwickeln, die die Chromsäure-haltigen Primer weitgehend ersetzen, so dass diese nur noch in wenigen Ausnahmefällen zum Einsatz kommen. Fkz: …

AiF-Forschungsprojekt „Primersysteme“, ehem. Fkz: KU0417601GZ6 mehr »

AiF-Forschungsprojekt „Alternative Oberflächen und Biomonitoring“, Fkz: 14745BR

(Laufzeit: Apr. 2006 – Feb. 2008) Rhenotherm nahm als beratendes Mitglied und Ausrüster von Beschichtungs-systemen in einem vom Fraunhofer AVV in Dresden geführten und von der IVLV unterstützten Projekt zur Versiegelung von Abfüll- und Verpackungsanlagen im Lebensmittelbereich teil. Das Ziel sollte eine deutlich verminderte Verschmutzungsneigung, eine erleichterte Reinigbarkeit und infolgedessen ein erheblich effizienterer Reinigungsaufwand sein. Das Forschungsvorhaben wurde …

AiF-Forschungsprojekt „Alternative Oberflächen und Biomonitoring“, Fkz: 14745BR mehr »

BMBF-Forschungsprojekt „Nanobiotechnologie“, ehem. Fkz: 13N8673-76

(Laufzeit: Nov. 2004 – Okt. 2007) Bereits 2004 hatte Rhenotherm seine Expertise in den Bereichen Oberflächenstrukturierung und Funktionelle Beschichtung in einem Verbundprojekt eingebracht (http://www.nanobio.de/). Geleitet durch Hrn. Prof. Neinhuis, TU Dresden, sollte derbiologische Beschichtungsstoff Tetraetherlipid (TEL) auf stark strukturierten Untergründen (Metalle etc.) eine nur 4 nm starke Beschichtung mit sehr guten antiadhäsiven Eigenschaften ausbilden. Die abschließende …

BMBF-Forschungsprojekt „Nanobiotechnologie“, ehem. Fkz: 13N8673-76 mehr »

Scroll to Top