Wie kommt Aluminium in die Brezel?

Passend zum Oktoberfest, werden wieder eine Vielzahl an Laugenbrezeln, Laugenbrötchen, Laugenstangen usw verzehrt.

Bei der Herstellung wird das Laugengebäck vor dem Backen in Natronlauge getaucht. Hierbei entsteht der Übergang von Aluminiumsalzen ins Laugengebäck. In unserem Video können Sie sehen wie Aluminium (bei Backblechen) mit der Natronlauge reagiert und so die Aluminiumsalze in die Brezel gelangen. Die Abhilfe – Unsere Beschichtung Rhenoback III verhindert zuverlässig den Übergang von Aluminiumsalzen ins Laugengebäck. Dies bestätigte auch ein Test durch ein unabhängiges Prüflabor.

Fragen? Kontaktieren Sie direkt unseren Spezialisten für die Laugenbackbleche

ULRAPLAST GmbH – info@ulraplast.de. oder unter +49 (0) 8245-903640 + 41

Weitere Videos finden Sie auf unserem YouTube Kanal

Laugenbrezel und Gebäck OHNE Aluminium
Scroll to Top